Berufsausbildung

Augenoptik: Verbindung von Handwerk, Hightech und Stil – Eine Ausbildung für die Zukunft

Mit unseren Augen nehmen wir einen Großteil unserer Umwelt wahr. Farben, Formen, Schrift, Bilder, alles verarbeitet unser Auge für uns automatisch in verständliche Informationshappen. Um diese Fähigkeit, das Sehen, kümmern sich Augenoptiker und Optometristen.

Hightech und präzises Handwerk stellt hierbei sicher, dass die Welt für alle scharf ist. Mit viel Feingefühl für die Menschen und für die Technik bringt der Berufsstand des Augenoptikers eine anspruchsvolle Aufgabe mit viel Verantwortung mit sich. Doch Brillen und Sehhilfen sind längst nicht mehr nur Gebrauchsgegenstand. Sie sind Teil der Mode, betonen den persönlichen Stil und sind Teil der Individualität - Sehen und gesehen werden. Auch das gehört zum Beruf des Augenoptikers dazu: Kunden zu beraten, ihr ganz persönliches Brillenmodell zu finden mit den richtigen Gläsern. Tägliche Aufgaben umfassen:

  • Beratung, Brillenanpassung und Verkauf
  • Individuelle Sehschärfenbestimmung
  • Fertigung von Sehhilfen aller Art
  • Vorsorgemaßnahmen durch Screeningtests wie Messung des Augeninnendrucks und des Gesichtsfeldes uns Testung des Farb- und Dämmerungssehens